top of page

KURPFALZ BÄREN bauen weiter auf die Jugend


Die Kurpfalz Bären setzen ihren Weg mit jungen Spielerinnen zu arbeiten konsequent fort: Janneke Geigle und Vivi Schranz werden in der Saison 2024/2025 ligaunabhängig für das Team vom Altrhein spielen. Während Schranz in dieser Spielzeit ihr Debüt in der 2. Handball Bundesliga feierte, stand Geigle zwei Partien im Kader, wartet allerdings noch auf ihren ersten Einsatz.


„Vivi hat sich ihren Einsatz hart erarbeitet und zeigt mit ihren 18 Jahren wenig Scheu. Janni wird ihren Weg gehen. Ich bin mir sicher, dass sie eines Tages das Spiel der Bären prägen wird“, sagt Trainerin Franzi Steil und ergänzt: „Beide Spielerinnen haben das Potential für mehr, wissen aber auch, dass noch ein langer Weg vor ihnen liegt.“


Kreisläuferin Schranz schaffte in diesem Jahr aus der Jugend den Sprung in den Bundesliga-Kader und erhält durch die langfristige Fußverletzung von Nell Gotta viel Spielzeit. Im Defensivverbund hat die 18-Jährige bereits ihre Qualitäten unter Beweis stellen können, Potentiale sieht Steil besonders im Angriffsbereich. Geigle - auf der Rückraummitte zu Hause - wechselte vor zwei Jahren aus der Jugend des TV Sinsheim nach Ketsch und will sich bei den Bären den Traum vom Bundesligahandball erfüllen.

„Ich habe hier gute Voraussetzungen mich zu entwickeln und mit Franzi eine Trainerin die jungen Spielerinnen Vertrauen schenkt“, so Geigle, die auf ihren ersten Einsatz im Unterhaus brennt: „Ich bin bereit wenn ich gebraucht werde und kann es kaum erwarten auf diesem Niveau zu spielen.“



Commentaires


Les commentaires ont été désactivés.
bottom of page