top of page

KURPFALZ BÄREN scheitern an Natascha Krückemeier


Im Derby unterlagen die KURPFALZ BÄREN am Samstagabend deutlich mit 22:30 gegen den FSV Mainz 05.

Nach 2:34 Minuten gingen die Bären mit 1:0 in Führung, die Mainz 10 Sekunden später ausglich. Das war es dann auch für die Gastgeber, denn für den Rest des Spiels liefen sie einem Rückstand hinterher. Die Abwehr der Ketscherinnen stand nicht kompakt, die Torhüterleistung war nicht gut und der Torabschluss ließ zu wünschen übrig. Nach 15 Minuten stand es bereits 4:9 für die Meenzer Dynamites, was sie bis zur Pause noch auf 10:17 erhöhen konnten.

Auch in der 2. Halbzeit sahen die 450 Zuschauer das gleiche Bild. Wenn die KURPFALZ BÄREN auf das gegnerische Tor schossen, stand Natascha Krückemeier im Weg. Die Mainzer Torfrau hielt insgesamt über 40 % der Bälle und machte an diesem Tag den Unterschied. Nach 45 Minuten lagen die Bären bereits mit 15:22 zurück und man hatte das Gefühl, wenn Ketsch ein Tor erzielte, schoss Mainz zwei. In der 54. Minute stand dann die 10-Tore-Führung (18:28) auf der Anzeigetafel, die die KURPFALZ BÄREN bis zum Ende noch reduzieren konnten. Mit 22:30 gewannen die Dynamites verdient nach einer souveränen Leistung.

Franzi Steil sagte bei der Pressekonferenz: „Wir haben heute 60 Minuten gekämpft, aber die Kiste nicht getroffen. Die Niederlage müssen wir abhaken und weitermachen. Vielen Dank an die Fans, die Stimmung in der Halle war super.“

Für die KURPFALZ BÄREN spielten:

01 Katarina Longo, 66 Johanna Wiethoff, 04 Svenja Mann (3/2), 06 Sara Goudarzi (4), 07 Katja Hinzmann (4), 09 Gianina Bianco (1), 14 Ina Scheffler, 17 Nell Gotta (2), 18 Mireia Torras Parera (1), 33 Amelie Möllmann (4), 77 Viviane Schranz, 82 Rebecca Engelhardt (2), 98 Katharina Hufschmidt (1) Foto: Christian Schmitz

Commentaires


Les commentaires ont été désactivés.
bottom of page