top of page

Zweitspielrecht getauscht: Svenja Mann wird ein Kurpfalzbär

Aktualisiert: 17. Sept. 2023


Zweitspielrecht getauscht: Svenja Mann wird ein Kurpfalzbär

Svenja Mann wird in der kommenden Spielzeit für die Kurpfalzbären auf Torejagd gehen: Die Linkshänderin war bereits seit Januar mit einem Zweitspielrecht von der Sport-Union Neckarsulm ausgestattet und wird in der Saison 2023/2024 für Mannschaft von Franzi Steil auflaufen. Die Linkshänderin wird in erster Linie für das Team am Altrhein auflaufen, im Gegenzug aber mit einem Zweitspielrecht für NSU ausgestattet sein und auch am Trainingsbetrieb teilnehmen.


„Wir freuen uns, dass sich Svenja für die Bären entschieden hat. Über Ihre Qualitäten brauchen wir nicht zu sprechen, sie wird unser Spiel mit ihrer Wurfkraft erleichtern“, so Steil, die vor allem die gute Zusammenarbeit mit Kooperationspartner NSU hervorhebt: „Wir profitieren sehr von dieser Kooperation, nur deshalb ist es möglich, dass wir Svenja jetzt zu uns holen konnten.


Mann stammt aus der Jugend der JSG Neckar-Kocher und wechselte 2019 zur Sport-Union, nach einem Jahr bei der SG Schozach-Bottwartal, kehrte die Linkshänderin zur aktuellen Saison nach Neckarsulm zurück und konnte sich einige Spielanteile erkämpfen. Um die Entwicklung der 22-Jährigen weiter voran zu bringen, entschieden die Verantwortlichen Mann mit einem Zweitspielrecht für Ketsch auszustatten. Und diese Maßnahme hatten für beide Seiten Erfolg: Die 22 Jahre alte Rückraumspielerin erzielte in 12 Partien für die Nordbadener 53 Treffer und hatte entsprechenden Anteil am Klassenerhalt.

„Für mich passt das Gesamtpaket hier. Ich fühle mich in der Mannschaft wohl, habe das Gefühl helfen zu können und kann mich hier entwickeln“, so Mann.

Commenti


I commenti sono stati disattivati.
bottom of page